Filmfestivals in Luxemburg und Belgien

Bis in die 1970er Jahre gehen die Filmfestivals in Belgien und Luxemburg zurück. Mittlerweile gibt es in dieser Region circa 30 Filmfestivals, wovon die meisten in Brüssel stattfinden. Eines, speziell für Jungfilmer, haben wir Ihnen bereits näher vorgestellt.

Kritiker meinen vielleicht, den beiden Staaten fehle ein Publikumsmagnet die etwa die Berlinale in Deutschland einer ist. Jedoch müssen auch sie zugeben, dass ein richtig großes Filmfestival zwar fehlen mag, die kleinen Festivals, die sich jedoch auf bestimmte Gebiete, Genres und Themen spezialisiert haben, zu den Festivals mit Weltrang zählen.

Eines dieser tollen Festivals ist zum Beispiel das Flanders International Film Festival Ghent. Es wurde 1974 aus studentischem Umfeld gegründet. Heute kommen jährlich etwa 110.000 Besucher nach Gent und machen das Festival zum Größten in Belgien. Es zeichnet sich besonders aus durch den Fokus auf den Einfluss der Musik auf Filme. Darum sind auch Konzerte von Filmmusik mit in das Festivalprogramm eingebunden.

Auch auf ein bestimmtes Genre spezialisiert ist das Brussels International Festival of Fantastic Films. Derzeit zählt es zu den wichtigsten Filmfestivals mit dem Schwerpunkt Horror-, Fantasy- und Science-Fiction-Filme. Ein ähnliches Festival existiert auch in Luxemburg, und zwar das Cynenygma, welches sich auch auf  Fantasyfilme spezialisiert hat. Auf beiden Festivals waren nette Souvenirs zu sehen – Wandtattoos in verschiedenen Ausführungen passend zu den Motiven aus verschiedenen Filmen.

Auch gibt es in Belgien ein Festival, welches ausschließlich Liebesfilme präsentiert, nämlich das Festival International du Film d’Amour in Mons. Es hat seit 1999 auch einen eigenen Wettbewerb dafür ins Leben gerufen. Wichtige Kurzfilmfestivals sind das International du Court-Métrage de Luxembourg und das  Festival du Court Métrage de Bruxelles. Beide Festivals sind international ausgerichtet.

Vor allem die Belgischen Filmfestivals werden durch das Programm der MEDIA Filmförderung finanziert und erhalten dadurch Unterstützung. Auch durch politische Unterstützung kamen bereits einige Festivals zustande. Eine komplette Liste mit Namen, Austragungsorten, Genres und Terminen finden Sie im Internet. Nicht selten haben Filmliebhaber aus Deutschland den Besuch eines Festivals in Luxemburg oder Belgien mit einer längeren Reise in diese Länder verbunden.