Partner für Filmprojekt im Branchenbuch finden

Am Anfang eines Filmprojekts steht immer erst die Idee. Der Drehbuchautor hat einen guten Einfall, er entwickelt eine Geschichte rund um interessante Figuren, die er sich ausgedacht hat. Die Figuren stehen in irgendeiner Beziehung zueinander, es bauen sich Verbindungen auf. All dies ist gut und schön, findet es bereits im Kopfkino statt. Doch nun müssen die nächsten Schritte gegangen werden, um den Film schließlich auf die Leinwand zu bringen:

Als Drehbuchautor und Regisseur braucht man verlässliche Partner, die einen beim Filmprojekt unterstützen. Hierzu gehören zum Einen die Schauspieler, die Personen in der Maske und der Requisite, aber auch die Kamera – und Tontechniker und natürlich wertvolle Organisatoren, die sich beispielsweise um die Verpflegung der kompletten Mannschaft oder um die Schauplätze des Films kümmern. Es müssen natürlich geeignete Drehorte gefunden werden und so weiter.

Ist ein Film erst einmal so gut wie fertig, kommt ein ganzer Schwung neuer Aufgaben auf das Team zu, was die Vermarktung des Films angeht. Hier ist es ratsam, auf professionelle Hilfe zu setzen, zum Beispiel beim Erstellen der Filmplakate oder des Trailers. Gemeinsam mit Werbefachleuten kann man hierbei sicherlich die richtige Zielgruppe ansprechen. Finden kann man all diese Experten auf ihrem Gebiet in einem Branchenbuch.

Mittlerweile tragen sich auch immer mehr Agenturen in diese Branchenbücher ein – sei es eine Künstleragentur oder auch eine Werbeagentur bzw. ein Design – Studio. Meist haben diese bereits gute Kontakte zu Musikern und Bands verschiedener Stilrichtungen – schließlich soll der Film auch durch die Musik unterstützt werden. Und welcher Song eignet sich eigentlich als Titelsong? All dies sind Fragen, die es zu berücksichtigen gibt. Da ist es hilfreich, einige Aufgaben an Andere zu delegieren. Ein Blick ins örtliche Branchenbuch lohnt sich also. Mit der richtigen Hilfe ist man schnell einen Schritt weiter in Richtung Erfolg!